Wochenend-Projekt (RGB-LED)

Diese kleinen RGB-LED´s haben es mir schon immer angetan. Nun konnte ich sehr günstig einige „High Power LED’s“ übers Internet beziehen, die promt noch am Donnerstag geliefert wurden. Also hatte ich am Wochenende Zeit eine „zum Test“ zu verarbeiten.

Einen alten Kühlkörper von einem alte Rechner hatte ich noch auf dem ich die LED verschraubt habe.

001

Das ganze Verschraubt, aber durch den Kühlkörper recht „tricky“ zu verlöten.

002

Dann die RGB-LED testen, – wäre doch ärgerlich, wenn diese nicht richtig funktioniert.

003

Das ganze „verlötet“ Ich hätte gleich an längere Kabel denken sollen!

004

Und zu guter Letzt die RGB-LED an den Arduino UNO angeschlossen.

005006007008009010

Die roten Kreise, die man auf dem Video sieht sehen zwar cool aus, waren aber nicht geplant und man sieht sie in Wirklichkeit mit bloßem Auge nicht. ( Die Handy-Kamera schon!)

Anbei der Sketch mit dem Code:

/*
Fade

This example shows how to fade an RGB-LED on pin 9, 10,11
using the analogWrite() function.

This example code is in the public domain.
*/

int ledBlue = 9, ledRed =10, ledGreen =11;                             // the pin that the LED is attached to (Blue)
int brightnessBlue = 0, brightnessRed = 0, brightnessGreen = 0;    // how bright the LED is (all Color starts with 0)
int fadeBlue = 5, fadeRed = 4, fadeGreen =3;                        // how many points to fade the LED by

// the setup routine runs once when you press reset:
void setup()  {
// declare pin 9 to be an output:
pinMode(ledBlue, OUTPUT);
pinMode(ledRed, OUTPUT);
pinMode(ledGreen, OUTPUT);
}

// the loop routine runs over and over again forever:
void loop()  {
// set the brightness of pin 9:
analogWrite(ledBlue, brightnessBlue);
analogWrite(ledRed, brightnessRed);
analogWrite(ledGreen, brightnessGreen);

// change the brightness for next time through the loop:
brightnessBlue = brightnessBlue + fadeBlue;
brightnessRed = brightnessRed + fadeRed;
brightnessGreen = brightnessGreen + fadeGreen;
// reverse the direction of the fading at the ends of the fade:
if (brightnessBlue == 0 || brightnessBlue == 255) {
fadeBlue = -fadeBlue ;
}
if (brightnessRed == 0 || brightnessRed == 255) {
fadeRed = -fadeRed ;
}
if (brightnessGreen == 0 || brightnessGreen == 255) {
fadeGreen = -fadeGreen ;
}
// wait for 300 milliseconds to see the dimming effect
delay(300);
}

 

Dieser Beitrag wurde unter Arduino, Elektronik, Microcontroller, Wochenend Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar